Cartier

Der Pariser Bohemien Louis Cartier hat sich einen elitären Status durch repräsentative Eleganz und klassischen Luxus erworben. Schon im frühen 20. Jahrhundert revolutionierte er auf avantgardistische Art und Weise die legendären Uhrenklassiker, die noch heute die Welt der Präzision und des Glamours verzaubern.

Die extravaganten Kreationen von Cartier laden nicht nur ihre Träger auf exzeptionelle Art und Weise zum träumen ein.

Die Geschichte der Cartier Santos reicht bis ins Jahr 1906 zurück. Mit diesem faszinierenden Meisterwerk der Uhrmacherkunst entwarf Louis Cartier für seinen brasilianischen Freund Alberto Santos-Dumont eine Armbanduhr, die sich in Ästhetik und Funktion von allem bisher bekanntem unterschied. Diese Kreation wurde 1911 unter dem Namen Santos auf den Markt gebracht und ist seither maßgeblich am späteren Erfolg der Marke Cartier beteiligt.

Für diese Uhr wurden Handaufzug Uhrwerke des Schweizer Herstellers Jaeger-LeCoultre und der European Watch Company verwendet. Alle Uhrenmodelle werden aus edelsten, hochwertigen Materialien gefertigt und erzählen die Geschichte einer über 150 Jahre währenden Tradition und Perfektion.

Der Name Cartier klingt bei Liebhabern edler Zeitmesser wie eine Zauberformel. Das berühmte Model „Tank“ wurde bereits 1917 entwickelt und ist bis heute beinahe unverändert geblieben. Der beeindruckende Erfolg dieser zeitlosen Kreation ist nicht zuletzt in der Eigenwilligkeit des provozierenden Designs zu finden – erinnert es doch so manchen an einen englischen Kampfpanzer. Heute dienen hochkarätige, exklusive Armbanduhren bei weitem nicht mehr allein der exakten Zeitmessung. Das Geschäft mit Luxus-Uhren boomt weltweit und ist für so manchen Sammler glamouröser Schönheit zur Wert- und Kapitalanlage geworden.